Diabetes Typ I und Nachfolgeerkrankungen

Ein 42-jähriger Mann aus Berlin kommt am 02.06.10 zum ersten Mal in die Praxis. Er leidet seit seinem 10.Lebensjahr an Diabetes und einer Lähmung des rechten Beins unterhalb des Knies. Zwei Zehen wurden schon amputiert, der letzte erst vor kurzem. Bei einem Stoß gingen die Wunden wieder auf und heilen sehr schlecht wieder ab. Nach der Behandlung:

 

5.6.10

„Hallo Herr Leopold,

nun, wie versprochen einige Eindrücke der letzten Tage.

 

Mein kranker Fuß hat einen "großen Sprung" gemacht. Auf der Fußoberseite ist die Wunde komplett geschlossen, zumindest soweit ich das beurteilen kann und auf der Unterseite ist es auch fast soweit. Hatte das gehofft, aber nicht damit gerechnet. Insgesamt war der Heilungsverlauf in den letzten Wochen sehr positiv, es scheint aber eine Beschleunigung stattgefunden zu haben. Ich gehe einfach davon aus, dass Ihre Behandlung dabei gut geholfen hat.“

 

In der folgenden Zeit konnten wir erreichen, dass

-      der Insulinbedarf gesunken ist

-      4-5 Stunden Durchschlafen ohne Spritzen und Toilette möglich war

Aktuelles

Praxistermine Berlin: 29.3./12.4./26.4./10.5....

 

Praxistermine Leipzig: jeden Mittwoch, Donnerstag, in den geraden Wochen auch Freitag ab 14:00 Uhr möglich

Partner und Mitglied der Stiftung Auswege
Partner und Mitglied der Stiftung Auswege

Channelmedium, Reikilehrerin:

www.sabine-sahlmann.de